In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

j) Landesgesetz vom 22. Mai 1996, Nr. 121)
Neuordnung des Landesstatistiksystems

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im Ord. Beibl. Nr. 1 zum A.Bl. vom 4. Juni 1996, Nr. 26.

Art. 4 (Ausrichtungs- und Koordinierungskomitee)

(1) Zur Verwirklichung der in Artikel 2 genannten Zielsetzungen wird das Ausrichtungs- und Koordinierungskomitee errichtet; dabei sind die allgemeinen Vorgaben gemäß Artikel 21 des Legislativdekrets Nr. 322/1989zu berücksichtigen, insbesondere die Koordinierungs-, Ausrichtungs- und Rationalisierungsfunktionen hinsichtlich der Informationsflüsse im Bereich der Statistik auf Landesebene.

(2) Mitglieder des Komitees sind:

  1. der Direktor des Landesinstitutes für Statistik, der gleichzeitig Vorsitzender des Komitees ist,
  2. ein Vertreter des Nationalinstitutes für Statistik (ISTAT),
  3. ein Vertreter der Gemeinden, der vom Gemeindenverband bestellt wird,
  4. ein Vertreter der Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen,
  5. ein Vertreter der Sanitätseinheiten, der von diesen bestellt wird,
  6. zwei von der Landesregierung ausgewählte Direktoren von Abteilungen der Landesverwaltung, zu deren Aufgabenbereich auch statistische Tätigkeiten zählen, sowie der Direktor der Abteilung Informationstechnik,
  7. zwei von der Landesregierung ernannte Universitätsprofessoren oder andere Fachleute im Bereich der Statistik, der Wirtschaft, im Sozialbereich oder in ähnlichen Bereichen,
  8. ein Vertreter des Arbeitsförderungsinstitutes (AFI).

(3) Das Komitee wird mit Beschluß der Landesregierung errichtet.

(4) Das Komitee ernennt aus den eigenen Reihen den stellvertretenden Vorsitzenden. Für die Behandlung spezifischer Sachbereiche kann der Präsident von Fall zu Fall Fachleute als Berater beiziehen.

(5) Das Komitee wird für vier Jahre bestellt; seine Mitglieder können wiederbestätigt werden. Die von den zum Landesstatistiksystem gehörenden Körperschaften designierten Vertreter sind vorzugsweise unter jenen Beamten oder Fachleuten auszuwählen, die über statistische Kompetenz verfügen. Zu Mitgliedern des Komitees sollen möglichst solche Personen bestellt werden, die die deutsche und italienische Sprache in ausreichendem Maße beherrschen. Unabhängig vom Sprachgruppenverhältnis kann ein Angehöriger der ladinischen Sprachgruppe zum Mitglied des Komitees ernannt werden.

(6) Zur Erreichung der Ziele des Systems erläßt das Komitee fachliche Richtlinien und erteilt den statistischen Ämtern der dem Landesstatistiksystem angehörenden Körperschaften Weisungen über die Ausrichtung ihrer Tätigkeit, unterbreitet der Landesregierung das Landesstatistikprogramm und verfaßt für diese einen Tätigkeitsbericht über das vorhergehende Jahr.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActiona) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 20. November 1968, Nr. 67
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 29. April 1975, Nr. 22 —
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 26. Mai 1976, Nr. 18 —
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 24. März 1977, Nr. 11
ActionActione) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 14. Juni 1978, Nr. 10
ActionActionf) LANDESGESETZ vom 30. Juni 1983, Nr. 20 —
ActionActiong) LANDESGESETZ vom 9. August 1988, Nr. 27
ActionActionh) LANDESGESETZ vom 27. Oktober 1988, Nr. 41
ActionActioni) Landesgesetz vom 19. Dezember 1995, Nr. 26
ActionActionj) Landesgesetz vom 22. Mai 1996, Nr. 12
ActionActionArt. 1 (Landesstatistiksystem)
ActionActionArt. 2 (Aufgaben und Befugnisse des Landesstatistiksystems)
ActionActionArt. 3 (Aufgaben der Ämter für Statistik)
ActionActionArt. 4 (Ausrichtungs- und Koordinierungskomitee)
ActionActionArt. 5 (Landesstatistikprogramm)
ActionActionArt. 6 (Beziehungen zwischen dem Landesstatistiksystem und dem Gesamtstaatlichen Statistiksystem)
ActionActionArt. 7 (Auskunftspflicht)
ActionActionArt. 8 (Datenschutzbestimmungen)
ActionActionArt. 9 (Landesinstitut für Statistik (ASTAT))
ActionActionArt. 10 (Aufgaben und Befugnisse des Direktors des Landesinstitutes für Statistik)
ActionActionArt. 11 (Koordinierung)
ActionActionArt. 12 (Finanzierung)
ActionActionArt. 13
ActionActionArt. 14 (Übergangs- und Finanzbestimmungen)
ActionActionArt. 15
ActionActionArt. 16 (Aufhebung von Bestimmungen)
ActionActionk) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 6. Juni 2001, Nr. 31
ActionActionl) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 5. März 2004, Nr. 8
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis