In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 17. August 1979, Nr. 101)
Errichtung der Familienberatungsstellen

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 18. September 1979, Nr. 47.

Art. 1 (Errichtung der Familienberatungsstellen)

(1) Die Autonome Provinz Bozen errichtet innerhalb von 6 Monaten nach Inkrafttreten dieses Gesetzes einen Beratungsdienst für Familien, Paare und Einzelpersonen; die Beratung soll alle Probleme umfassen, denen die Ratsuchenden gegenüberstehen, und zwar besonders solche auf dem Gebiet der Erziehung zu einer verantwortungsbewußten Vater- bzw. Mutterschaft sowie hinsichtlich der Mittel, die geeignet sind, die Vater- bzw. Mutterschaft verantwortungsbewußt zu gestalten.

(2) Die genannte Einrichtung hat die ethische Einstellung des Bürgers zu respektieren und seine geistige und körperliche Unversehrtheit zu wahren.

(3) Auf den Zugang zum Dienst und die Bezahlung der Sozialhilfeleistungen wird Artikel 7 des Landesgesetzes vom 30. April 1991, Nr. 13, angewandt. Auf den Zugang zu den gesundheitlichen Leistungen und eine allfällige Beteiligung an den Kosten für Arzneimittel sowie für Diagnosen oder fachärztliche Leistungen werden die im Bereich Gesundheitswesen geltenden Rechtsvorschriften angewandt.2)

(4) Die Beratungsstellen können - außer vom Landesausschuß - auch von den Gemeinden oder Gemeindekonsortien, die zu diesem Zweck einen eigenen Verwaltungsausschuß zu ernennen haben, errichtet und geführt werden.

(5) Familienberatungsstellen können auch von privaten Einrichtungen oder Vereinen, die Ziele auf den Gebieten des Sozial-, Gesundheits- und Fürsorgewesens verfolgen und ohne Gewinnabsichten arbeiten, errichtet und geführt werden; sie müssen zuvor vom Landesausschuß geeignet erklärt werden, diese Tätigkeit im Sinne der in diesem Gesetz enthaltenen Grundsätze auszuüben.

(6) Jede Beratungsstelle muß die Beratung der Ratsuchenden in ihrer Muttersprache gewährleisten.

(7) Bei der Durchführung der Reform des Gesundheitswesens ist die Tätigkeit der Familienberatungsstellen in die Strukturen der Einheiten für Sozial- und Gesundheitswesen einzubauen.

2)
Absatz 3 wurde ersetzt durch Art. 26 des L.G. vom 11. November 1997, Nr. 16.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionA Betagtenfürsorge
ActionActionB Familienberatungsdienst
ActionActiona) Landesgesetz vom 17. August 1979, Nr. 10
ActionActionArt. 1 (Errichtung der Familienberatungsstellen)
ActionActionArt. 2 (Zielsetzung)
ActionActionArt. 3 (Bedienstete)
ActionActionArt. 4 (Ausbildung der Berater und Supervision einzelner Fälle)
ActionActionArt. 5 (Finanzierung der Familienberatungsstellen)
ActionActionArt. 6 (Eignungserklärung)
ActionActionArt. 7
ActionActionArt. 8
ActionActionArt. 9 (Beirat)
ActionActionArt. 10 (Übergangsbestimmung)
ActionActionArt. 11 (Durchführungsverordnung)
ActionActionArt. 12-13
ActionActionSonderstellenplan der Familienberatungsdienste
ActionActionb) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 21. Dezember 1982, Nr. 21
ActionActionC Kinderhorte - Tagesmütterdienst
ActionActionD Familie, Frau und Jugend
ActionActionE Maßnahmen für Menschen mit Behinderung
ActionActionF Maßnahmen im Bereich der Abhängigkeiten
ActionActionG Maßnahmen zugunsten der Zivilinvaliden und pflegebedürftigen Menschen
ActionActionH Wirtschaftliche Grundfürsorge
ActionActionI Entwicklungszusammenarbeit
ActionActionJ Sozialdienste
ActionActionK Ergänzungsvorsorge
ActionActionL Ehrenamtliche Tätigkeit
ActionActionM Heimatferne
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis