In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

g) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Jänner 2008, Nr. 21)
Verordnung über die Benutzung von Gebäuden, Einrichtungen und Anlagen der Schulen für außerschulische Tätigkeiten

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beiblatt Nr. 3 zum A.Bl. vom 22. April 2008, Nr. 17.

Art. 13 (Befreiung von der Rückvergütung der Spesen)

(1)Die von Vereinen ohne Gewinnabsichten durchgeführten Tätigkeiten gemäß Artikel 9 Absatz 1 Buchstaben a) bis e) sowie gemäß Artikel 10 Absatz 1 Buchstaben a) bis d) sind von der Bezahlung der Rückvergütung der Spesen befreit.

(2)Die Eigentümerkörperschaft kann zusätzlich zu den obgenannten Befreiungen beschließen, weitere Befreiungen vorzunehmen. Dabei kann sie von der Einhebung der Rückvergütung der Spesen oder der Kaution vollständig oder auch nur teilweise absehen. Die Befreiungskriterien werden von der Eigentümerkörperschaft festgelegt.

(3) Die folgenden Tätigkeiten sind nicht außerschulischer Natur und daher ist keine Kostenerstattung oder Kaution erforderlich: 10)

  1. Tätigkeiten oder Veranstaltungen von Schulgremien im Rahmen institutioneller Tätigkeiten der Schulen,
  2. Tätigkeiten und Veranstaltungen, die von den Bildungsdirektionen und von den Körperschaften, welche Eigentümer sind, organisiert werden, 11)
  3. Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen für das Landespersonal,
  4. Tätigkeiten der Musikinstitute,
  5. institutionelle Tätigkeiten der Landes- und Gemeindeverwaltungen,
  6. Tätigkeiten, die vom Eigentümer organisiert werden.

(4)Wenn der Schulhaushalt durch die außerschulische Benutzung belastet wird, wird ein entsprechender Ausgleich vorgenommen.12)

10)
Der Vorspann des Art. 13 Absatz 3 wurde so ersetzt durch Art. 4 Absatz 1 des D.LH. vom 1. Juli 2019, Nr. 16.
11)
Der Buchstabe b) des Art. 13 Absatz 3 wurde so ersetzt durch Art. 4 Absatz 2 des D.LH. vom 1. Juli 2019, Nr. 16.
12)
Art. 13 wurde so ersetzt durch Art. 3 Absatz 1 des D.LH. vom 18. Februar 2010, Nr. 14.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionA Lehrpläne und Stundentafeln
ActionActionB Lehrpersonal
ActionActionC Kollegialorgane
ActionActionD Schul- und Hochschulfürsorge
ActionActionE Schulbauten
ActionActiona) Landesgesetz vom 21. Juli 1977, Nr. 21
ActionActionb) Landesgesetz vom 3. August 1977, Nr. 26
ActionActionc) Landesgesetz vom 18. November 1978, Nr. 60
ActionActiond) Landesgesetz vom 16. Oktober 1992, Nr. 37
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Februar 1994, Nr. 5
ActionActionf) Landesgesetz vom 11. August 1997, Nr. 11 —
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Jänner 2008, Nr. 2
ActionAction Art. 1 (Anwendungsbereich)
ActionAction Art. 2 (Allgemeine Kriterien für die Benutzung)
ActionAction Art. 3 (Stundenplan)
ActionAction Art. 4 (Gesuche)
ActionAction Art. 5 (Ermächtigung)
ActionAction Art. 6 (Aussetzung der Wirksamkeit der Ermächtigung)  
ActionAction Art. 7 (Benutzung der Fachunterrichtsräume)
ActionAction Art. 8 (Benutzung der Turnhallen und Sportanlagen)
ActionAction Art. 9 (Vorrangskriterien für die Benutzung der Strukturen, die nicht sportlichen Tätigkeiten dienen)
ActionActionArt. 10 (Vorrangskriterien für die Benutzung von Turnhallen und Sportanlagen)
ActionActionArt. 11 (Plan für die Benutzung der Turnhallen und Sportanlagen)  
ActionActionArt. 12 (Rückvergütung der Spesen und Kaution)
ActionActionArt. 13 (Befreiung von der Rückvergütung der Spesen)
ActionAction Art. 14 (Vereinbarung mit der Eigentümerkörperschaft)
ActionActionArt. 14/bis  (Aufsicht und Reinigung)
ActionActionArt. 14/ter 
ActionAction Art. 15 (Aufhebung)
ActionActionANHANG A
ActionActionANHANG B
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 23. Februar 2009 , Nr. 10
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Juli 2019, Nr. 16
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Oktober 2019, Nr. 25
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. September 2020, Nr. 32
ActionActionF Verschiedene Bestimmungen
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis