In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

c) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 29. April 1977, Nr. 181)
Durchführungsverordnung zum Landesgesetz vom 19. Jänner 1976, Nr. 6, "Ordnung des Landes-Kleinkinderheimes"

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 31. Mai 1977, Nr. 27.

Art. 3 (Unterbringung von Schwangeren und Müttern)  delibera sentenza

(1) Laut Artikel 1 des Landesgesetzes vom 19. Jänner 1976, Nr. 6, ist es Aufgabe des Heimes, Schwangere und Mütter aufzunehmen, die sich in einer besonders schwierigen Lage befinden und wegen Schwierigkeiten in der Familie, Wohnungsnot und anderen Widrigkeiten keine andere Möglichkeit haben, ihre Probleme zu lösen.

  • 1.  Mütter:  

(2) Eine Unterbringung von Müttern im Landes- Kleinkinderheim ist als vorübergehende Lösung in außerordentlichen Fällen anzusehen; deshalb ist jede Mutter verpflichtet, sich innerhalb einer angemessenen Frist eine Unterkunft zu beschaffen. Die Aufnahme erfolgt auf Grund einer Genehmigung durch das zuständige Amt; diese wiederum wird auf Vorschlag des mit dem Fall betrauten Sozialassistenten im Einvernehmen mit dem Sanitätsdirektor gegeben.

(3) Die Unterbringung der Mutter zusammen mit dem Kind im Landes-Kleinkinderheim darf sich normalerweise nicht über mehr als drei Monate erstrecken; allfällige Ausnahmen werden vom Heimleiter auf Antrag des Sozialassistenten und nach Einholen des Gutachtens der in Artikel 11 des Landesgesetzes vom 19. Jänner 1976, Nr. 6, erwähnten Kommission genehmigt.

(4) Für eine günstige Entwicklung der Mutter- Kind-Beziehung ist es nötig, daß die Mutter selbst für ihr Kind sorgt und lernt, es zu behandeln und betreuen - dabei ist ihr das Heimpersonal behilflich -, und daß sie es in ihr Zimmer nimmt und mit ihm lebt.

  • 2.  Schwangere:  

(5) Schwangere können - unabhängig davon, im wievielten Schwangerschaftsmonat sie sich befinden - auf Grund einer entsprechenden Genehmigung des zuständigen Landesamtes, die ihrerseits auf Vorschlag des mit dem Fall betrauten Sozialassistenten und im Einvernehmen mit dem Sanitätsdirektor gegeben wird, im Heim untergebracht werden.

(6) Der Tagespflegesatz für die Unterbringung von Schwangeren und Müttern im Landes-Kleinkinderheim wird Jahr für Jahr mit Beschluß des Landesausschusses festgelegt. Zu diesem Zweck wird im vorhinein die Zahl der im Jahr zu betreuenden Personen und der voraussichtliche Ausgabenvoranschlag für diesen Dienst im gleichen Jahr berücksichtigt.

massimeBeschluss Nr. 4678 vom 09.12.2008 - Festlegung der konventionellen Tageskosten des Landeskleinkinderheimnes für das Jahr 2009
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionA Betagtenfürsorge
ActionActionB Familienberatungsdienst
ActionActionC Kinderhorte - Tagesmütterdienst
ActionActionD Familie, Frau und Jugend
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 29. April 1975, Nr. 20
ActionActionb) Landesgesetz vom 19. Jänner 1976, Nr. 6
ActionActionc) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 29. April 1977, Nr. 18
ActionActionArt. 1 (Aufgaben des Heimes)
ActionActionArt. 2 (Unterbringung der Kinder)
ActionActionArt. 3 (Unterbringung von Schwangeren und Müttern)
ActionActionArt. 4 (Aufnahme von Kindern)
ActionActionArt. 5 (Dienste des Heimes und Abwicklung derselben)
ActionActionArt. 6 (Arbeitsschichten)
ActionActionArt. 7 (Urlaub)
ActionActionArt. 8 (Zeitausgleich)
ActionActionArt. 9 (Mahlzeiten)
ActionActionArt. 10 (Beratungskommission für die Koordinierung der Dienste)
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 16. Februar 1980, Nr. 4
ActionActione) LANDESGESETZ vom 1. August 1980, Nr. 28
ActionActionf) Landesgesetz vom 1. Juni 1983, Nr. 13
ActionActiong) LANDESGESETZ vom 21. Dezember 1987, Nr. 33 —
ActionActionh) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 7. August 1989, Nr. 19 —
ActionActioni) LANDESGESETZ vom 29. Jänner 2002, Nr. 2 —
ActionActionj) LANDESGESETZ vom 3. Oktober 2003, Nr. 15
ActionActionk) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 18. August 2004, Nr. 27
ActionActionl) Landesgesetz vom 8. März 2010 , Nr. 5
ActionActionm) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. März 2012, Nr. 6
ActionActionn) Landesgesetz vom 17. Mai 2013, Nr. 8
ActionActiono) Dekret des Landeshauptmanns vom 29. März 2021, Nr. 11
ActionActionp) Landesgesetz vom 9. Dezember 2021, Nr. 13
ActionActionE Maßnahmen für Menschen mit Behinderung
ActionActionF Maßnahmen im Bereich der Abhängigkeiten
ActionActionG Maßnahmen zugunsten der Zivilinvaliden und pflegebedürftigen Menschen
ActionActionH Wirtschaftliche Grundfürsorge
ActionActionI Entwicklungszusammenarbeit
ActionActionJ Sozialdienste
ActionActionK Ergänzungsvorsorge
ActionActionL Ehrenamtliche Tätigkeit
ActionActionM Heimatferne
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis