In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

h) Dekret des Landeshauptmanns vom 14. Dezember 2016, Nr. 331)
Durchführungsverordnung im Bereich öffentliche Mobilität

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 27. Dezember 2016, Nr. 52.

Art. 3 (Zuständigkeiten des Landesrates/der Landesrätin)   delibera sentenza

(1) Der Landesrat/Die Landesrätin für Mobilität:

  1. genehmigt den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsdienste und die Linienverkehrsdienste von Landes- und Gemeindeinteresse,
  2. genehmigt den Fahrplan, die Streckenführung, die Tarife, die Fahrscheine und die Nutzungsbedingungen der ergänzenden Linienverkehrsdienste sowie deren Finanzierung,
  3. genehmigt den Fahrplan und die Streckenführung der atypischen Linienverkehrsdienste,
  4. genehmigt die Übersicht der Landestarifzonen mit den jeweiligen Haltestellen sowie die Tarifentfernungen zwischen den einzelnen Tarifzonen gemäß den von der Landesregierung festgelegten allgemeinen Anweisungen,
  5. legt die einzelnen Maßnahmen in Umsetzung des dreijährigen Investitions-programms fest,
  6. erlässt die Vorschriften über die Ausstattung, die Farbgebung und das Layout der Verkehrsmittel des öffentlichen Liniendienstes sowie jene über die Nutzung der Werbeflächen,
  7. legt das Layout, den Inhalt und die Form der Veröffentlichung der Fahrpläne der Linien- und ergänzenden Liniendienste fest,
  8. genehmigt die Übertragung oder Abtretung der beweglichen und unbeweglichen Güter, die mit Landesbeiträgen erworben wurden,
  9. genehmigt die entgeltliche Abtretung und die Tilgung der Vermögenswerte der mit Landesbeiträgen erworbenen, für die Durchführung des öffentlichen Personenverkehrs nicht mehr zweckmäßigen beweglichen und unbeweglichen Güter,
  10. verfügt die dringenden Maßnahmen zur Gewährleistung der erforderlichen Verkehrsdienste,
  11. verfügt die Änderung oder Einstellung der Dienste, wenn die Richtlinien und Maßnahmenprogramme zur Regelung des Verkehrs nicht umgesetzt werden, die die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel fördern und die Verkehrsverhältnisse für diese verbessern sollen,
  12. unterzeichnet die Vereinbarungen für die Beteiligung des Landes an der Finanzierung der Linienverkehrsdienste von ausschließlichem Gemeindeinteresse und der ergänzenden Linienverkehrsdienste,
  13. unterzeichnet die Vereinbarungen für die Beteiligung der Antrag stellenden Subjekte an der Finanzierung des Ausbaus der Linienverkehrsdienste und ergänzenden Linienverkehrsdienste,
  14. unterzeichnet Vereinbarungen mit den Antrag stellenden Gemeinden und Subjekten für die Nutzung der Werbeflächen an den Warteunterständen der Haltestellen des öffentlichen Linienverkehrs,
  15. unterzeichnet Vereinbarungen für die Führung von Busbahnhöfen, Intermodalzentren und anderen Infrastrukturen,
  16. genehmigt das vom Betreiber der Eisenbahninfrastruktur festgelegte Entgelt für die Nutzung der Infrastruktur,
  17. ernennt die Disziplinarräte der Verkehrsunternehmen, die in Konzession betriebene Linienverkehrsdienste durchführen,
  18. beauftragt Personal der Landesabteilung Mobilität mit der Kontrolle und Überwachung der Einhaltung des Landesgesetzes.
massimeBeschluss vom 30. Juli 2019, Nr. 658 - Nutzung der Züge im Eigentum der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG., für die Erbringung von Eisenbahnverkehrsleistungen bei besonderen Ereignissen oder Veranstaltungen
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionA Bestimmungen über den Betrieb von Seilbahnanlagen
ActionActionB Maßnahmen für den Bau und den Betrieb von Seilbahnanlagen
ActionActionC Maßnahmen für den Personenbeförderungsdienst auf Straßen
ActionActiona) Landesgesetz vom 14. Dezember 1974, Nr. 37
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 9. Dezember 1976, Nr. 60 —
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 30. Juli 1981, Nr. 24 —
ActionActiond) Landesgesetz vom 2. Dezember 1985, Nr. 16
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. November 2008 , Nr. 63
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 9. Februar 2011 , Nr. 5
ActionActiong) Landesgesetz vom 23. November 2015, Nr. 15
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 14. Dezember 2016, Nr. 33
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Zuständigkeiten der Landesregierung)
ActionActionArt. 3 (Zuständigkeiten des Landesrates/der Landesrätin)  
ActionActionArt. 4 (Zuständigkeiten des Abteilungsdirektors/der Abteilungsdirektorin)
ActionActionArt. 5 (Spezifische Inhalte und Modalitäten für die Erstellung des Landesmobilitätsplans)
ActionActionArt. 6 (Mindestinhalte der Dienstleistungsaufträge der Einzugsgebiete)
ActionActionArt. 7 (Aufgaben des Betreibers der Eisenbahninfrastruktur)
ActionActionArt. 8 (Aufgaben des Eisenbahnunternehmens)
ActionActionArt. 9 (Zugang und Nutzung der Eisenbahninfrastruktur durch das Eisenbahnunternehmen)
ActionActionArt. 10 (Betrieb der Infrastrukturen der Mobilität)
ActionActionArt. 11 (Einrichtung und Verwaltung der Haltestellen der öffentlichen Busdienste)
ActionActionArt. 12 (Befahrbarkeit der Straßen für Schülerverkehrsdienste)
ActionActionArt. 13 (Kundeninformation und Verkaufsstellen)
ActionActionArt. 14 (Mindestinhalte der Qualitätscharta für die Dienstleistung)
ActionActionArt. 15 (Ernennung des Disziplinarrates der öffentlichen Verkehrsunternehmen)
ActionActionD Verschiedene Bestimmungen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis