In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

g) Landesgesetz vom 23. November 2015, Nr. 151)2)
Öffentliche Mobilität

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beiblatt Nr. 2 zum Amtsblatt vom 1. Dezember 2015, Nr. 48.

Art. 30  (Förderung der nachhaltigen Mobilität)     delibera sentenza

(1) Es werden Studien, Projekte und Initiativen zur Entwicklung, Verbesserung und Förderung einer nachhaltigen und umweltverträglichen Personenbeförderung und Intermodalität vorangetrieben.

(2)Unter Beachtung der Regelung der Europäischen Union für staatliche Beihilfen können für die Tätigkeiten laut Absatz 1 öffentlichen und privaten Rechtssubjekten Beiträge im Höchstausmaß von 75 Prozent der zugelassenen Ausgaben gewährt werden. 12)

(3)Für die Car-Sharing-Tätigkeit, die als Ergänzung des öffentlichen Personenverkehrs zugunsten einer nachhaltigen Mobilität zu verstehen ist, können öffentlichen und privaten Rechtssubjekten Beiträge für Investitionsausgaben und Betriebskosten im Höchstausmaß von 75 Prozent der zugelassenen Ausgaben, unter Beachtung der Regelung der Europäischen Union für staatliche Beihilfen, gewährt werden.13) 14)

massimeBeschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 121 - Neue Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen zur Förderung der nachhaltigen Mobilität
massimeBeschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1435 - Neue Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen zur Förderung von Car-Sharing-Tätigkeiten
massimeBeschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 688 - "Green Mobility" Maßnahmen
12)
Art. 30 Absatz 2 wurde zuerst ersetzt durch Art. 21 Absatz 5 des L.G. vom 18. Oktober 2016, Nr. 21.  Siehe auch Art. 21 Absatz 13 des L.G. vom 18. Oktober 2016, Nr. 21. Später wurde der Absatz 2 durch Art. 16 Absatz 8 des L.G. vom 17. November 2017, Nr. 21, so ersetzt.
13)
Art. 30 Absatz 3 wurde hinzugefügt durch Art. 21 Absatz 6 des L.G. vom 18. Oktober 2016, Nr. 21.  Siehe auch Art. 21 Absatz 13 des L.G. vom 18. Oktober 2016, Nr. 21. Später wurde der Absatz 3 so ersetzt durch Art. 16 Absatz 9 des L.G. vom 17. November 2017, Nr. 21.
14)
Siehe auch Art. 10 Absatz 1 des L.G. vom 22. Dezember 2016, Nr. 27.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionA Bestimmungen über den Betrieb von Seilbahnanlagen
ActionActionB Maßnahmen für den Bau und den Betrieb von Seilbahnanlagen
ActionActionC Maßnahmen für den Personenbeförderungsdienst auf Straßen
ActionActiona) Landesgesetz vom 14. Dezember 1974, Nr. 37
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 9. Dezember 1976, Nr. 60 —
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 30. Juli 1981, Nr. 24 —
ActionActiond) Landesgesetz vom 2. Dezember 1985, Nr. 16
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. November 2008 , Nr. 63
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 9. Februar 2011 , Nr. 5
ActionActiong) Landesgesetz vom 23. November 2015, Nr. 15
ActionActionALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
ActionActionPLANUNG
ActionActionVERGABE DER ÖFFENTLICHEN LINIENVERKEHRSDIENSTE
ActionActionORGANISATION DER LINIENVERKEHRSDIENSTE
ActionActionFINANZIERUNGEN UND BEITRÄGE
ActionActionArt. 29  (Finanzierung der Linienverkehrsdienste)  
ActionActionArt. 30  (Förderung der nachhaltigen Mobilität)    
ActionActionArt. 31 (Investitionsausgaben)   
ActionActionArt. 32  (Zweckbestimmung und Übertragung der Güter)
ActionActionINFRASTRUKTUREN
ActionActionTARIFSYSTEM
ActionActionÖFFENTLICHE VERKEHRSDIENSTE OHNE LINIENBETRIEB
ActionActionLUFTFAHRTTÄTIGKEIT
ActionActionBEZIEHUNGEN ZU DEN FAHRGÄSTEN
ActionActionSTRAFEN
ActionActionÜBERWACHUNG, AUFSICHT UND KONTROLLE
ActionActionWEITERE BESTIMMUNGEN
ActionActionSCHLUSSBESTIMMUNGEN
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 14. Dezember 2016, Nr. 33
ActionActionD Verschiedene Bestimmungen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis